Ordination

Dr. Wolfgang Jan

Dunkelfelddiagnostik

Diese Blutuntersuchung, die auf der Forschung von Dr. Günther Enderlein beruht, wird mit dem Dunkelfeldmikroskop durchgeführt.

"Blut ist ein ganz besonderer Saft"
Durch das Dunkelfeldmikroskop können die Blutzellen im lebenden Zustand analysiert und schädliche Veränderungen erkannt werden.

Für die Untersuchung unter dem Mikroskop wird lediglich ein Tropfen Blut verwendet. Das Blut wird nicht vorbehandelt - und daher leben alle Zellen noch. Deshalb nennt man diese Untersuchung auch Vitalblutdiagnostik. Im Dunkelfeld sieht man nun hell erleuchtet auf dunklem Untergrund alle lebenden Blutzellen und auch die Mikroorganismen in ihren diversen Lebensformen. Über mehrere Stunden wird das Blut immer wieder betrachtet, da der Zersetzungsvorgang der Blutzellen in Abhängigkeit vom Zustand der Mikroorganismen unterschiedlich schnell erfolgt.

In der Therapie kommen vor allem Medikamente zum Einsatz, die auf die Forschungen von Dr. Enderlein zurückgehen. Die "Sanum-Arzneimittel" helfen dabei, die für den Körper krankmachenden Formen der Mikroorganismen in deren "harmlose" Variante umzuwandeln.

Der Erfolg der Behandlung ist durch eine neuerliche Untersuchung des Blutes unter dem Dunkelfeldmikroskop sehr gut nachvollziehbar.

Kontakt | Impressum | Sitemap