Ordination

Dr. Wolfgang Jan

Farblichttherapie

"Färbiges Licht, sanfte Heilung"
Durch das färbige Licht erhalten die Zellen eine bestimmte Information, die einen Heilimpuls im Körper auslöst.

Das System mit 12 Heilfarben wurde vom indischen Arzt Dr. Dinshah Ghadiali entwickelt. Der Arzt, der von 1873 bis 1966 in den USA lebte, gilt als der Begründer einer differenzierten Farbmedizin.

Die von ihm entwickelte "Spektrochrom-Therapie" wurde und wird auch höchst erfolgreich in Spitälern angewandt.

Jede Lichtfrequenz und damit Farbe hat spezifische Auswirkungen auf die Zellen und deren Funktion bzw. auf den Stoffwechsel. Bei der Spektrochrom-Therapie werden ganze Körperpartien mit farbigem Licht großflächig bestrahlt. Das hat eine ausgleichende Wirkung auf das vegetative Nervensystem, also das übergeordnete Steuerungssystem aller Körperfunktionen, und die Psyche.






Das von Peter Mandel im Rahmen der Esogetischen Medizin entwickelte System der Farbpunktur operiert mit der punktuellen Farbbestrahlung.
Dabei werden Akupunktur-Punkte oder verschiedene Reflexzonen mit farbigem Licht bestrahlt.
Jede Farbe teilt dem Körper über die Eintrittspforte des Akupunktur-Punkts eine spezifische Information mit.

Dadurch wird die Wirkung des Akupunktur-Punkts mit der Wirkung der Farbe kombiniert - der Therapie-Effekt wird differenziert und verstärkt.

Die Farbpunktur ist eine sanfte, vollkommen schmerzfreie Therapie und gleichzeitig höchst wirkungsvoll. Daher ist sie auch für Kinder hervorragend geeignet.

Kontakt | Impressum | Sitemap