Ordination

Dr. Wolfgang Jan

Kinesiotaping

"Elastischer Alleskönner Kinesio-Tape"
Das Anlegen der Kinesio-Tapes reduziert den Schmerz, hilft bei Schwellungen und fördert den Heilungsprozess.

Kinesio-Taping wurde vom japanischen Arzt Dr. Kenzo Kase in den 70er Jahren in den USA entwickelt.

Der Muskeltonus, also der Spannungszustand der Muskulatur, wird kinesiologisch getestet. Liegen Abweichungen vom normalen Tonus vor, können die betreffenden Muskeln durch die Aufbringung von Kinesio-Tapes behandelt werden. Die verschiedenfärbigen Baumwolltapes mit Acrylkleberbeschichtung werden auf die erforderlichen Stellen mit unterschiedlichem Zug aufgebracht.

Neben der Behandlungen von Muskeltonusstörungen ist aber auch die Stimulation der Durchblutung und des Lymphabflusses möglich.

Das Tape wirkt durch die Stimulation der Nervenendigungen der Haut und der Muskel- und Sehnenspindeln, welche die Muskelspannung mitregulieren.










  • Normotonisierung der Muskulatur

  • Verbesserung der Mikrozirkulation

  • Aktivierung des lymphatischen Systems

  • Aktivierung des endogenen, analgetischen Systems

  • Unterstützung der Gelenkfunktion

  • Einfluss auf innere Organe














  • Schmerzen

  • Bewegungseinschränkungen

  • Sportverletzungen

  • Arthrosen

  • Wirbelsäulenprobleme

  • Kopfschmerzen

  • Lymphödeme

  • Menstruationsbeschwerden

  • Harninkontinenz

Kontakt | Impressum | Sitemap